Institute for Documentology and Scholarly Editing

a catalog of

Digital Scholarly Editions

general subject area: philosophy (including theology)

A - B - C - G - H - K - L - M - N - P - R - S - T - W

A

main page top of page

Aquin, Aquinas

cf. Corpus Thomisticus

The Confessions of Augustine: An Electronic Edition

Text and commentary by James J. O'Donnell, o.O., 1992. SGML encoding and HTML conversion by Anne Mahoney for the Stoa Consortium, 1999. "Each book of the text has a link to introductory commentary on that book, and each section of the text has a link to detailed comments on the section. Links within the commentary connect not only to the section of text directly being annotated, but also to other parts of the text and commentary. Footnotes in the commentary appear at the end of each book; the footnote numbers are links from the commentary text to the footnote and from the footnote text back to the commentary. Where possible, links have been provided to the texts of classical works and Biblical passages cited in the commentary." [from resource]

Augustinus

cf. Corpus Augustinianum Gissense a Cornelio Mayer editum

B

main page top of page

Bible, Oldest Manuscript

cf. Codex Sinaiticus

C

main page top of page

Digitale Edition der Handschrift Cod. Guelf. 64 Weiss

Bearbeitet von Torsten Schaßan, Stefanie Gehrke und Fabian Schwabe, Wolfenbüttel, Herzog-August-Bibliothek, 2007-2010. "Die Handschrift Cod. Guelf. 64 Weiss. zählt zu den ältesten und textgeschichtlich bedeutsamsten Handschriften in Deutschland. Ihre ältesten Teile stammen aus dem späten 5. Jahrhundert, der Haupttext wurde im frühen 8. Jahrhundert in Norditalien geschrieben. Der Codex ist einer der beiden wichtigsten vollständigen Textzeugen für die Enzyklopädie Isidors von Sevilla (gest. 636). Die Handschrift besteht ganz überwiegend aus Blättern, auf denen dieser Haupttext über ausradierten Texten steht, die aus sieben oder acht spätantiken Vorgängerhandschriften stammen. Unter diesen getilgten, aber noch lesbaren Werken befinden sich die älteste Überlieferung des griechischen Mediziners Galen, Teile von griechischen und lateinischen Evangelien- und Bibelhandschriften, einer der ältesten Texte des Römerbriefkommentars von ‚Ambrosiaster' und vor allem der gotische und lateinische Text von Teilen des Römerbriefs.
Die angestrebte Digitale Edition der Handschrift Cod. Guelf. 64 Weiss. zielt nicht in erster Linie auf eine philologische Edition der enthaltenen Texte, sondern dient der Erforschung und Exemplifizierung innovativer Publikations- und Editionstechniken. Dies umfasst vor allem das Verhältnis der verschiedenen Texte zueinander, sowie die Verknüpfung von Text und Bild und deren Automatisierungspotentiale." [from resource]

Codex Sinaiticus

cf. Codex Sinaiticus

Confessio

cf. Saint Patrick's Confessio

Corpus Augustinianum Gissense a Cornelio Mayer editum

Hg. von Cornelius Mayer, Basel, Schwabe, 1996. ISBN 978-3796509894. Die CD-ROM-Ausgabe beruht auf einer neuen Zusammenstellung der jeweils besten verfügbaren Ausgabe. Zusätzlich sind "sämtliche Zitate" nach ihrer Herkunft ausgewiesen, das Gesamtœuvre "linguistisch aufbereitet" (lemmatisiert) und um eine bibliographische Datenbank der Forschungsliteratur erweitert. Der Link zielt auf eine Informationsseite zum immer noch laufenden Projekt.
Eine Fassung der älteren Website (http://www.augustiner.de/html/texte/tx_cag.htm) ist noch über die Wayback-Machine erreichbar.

G

main page top of page

Glossae in Martianum. Die Glossen zu Martianus Capella im Codex 193 der Kölner Dombibliothek.

Hrsg. von Monika Isépy und Bernd Posselt. München: Münchener Zentrum für Editionswissenschaft, 2010. "Vorliegende Darstellung bietet die Digitale Edition der Martianus-Capella-Glossen aus der Handschrift 193 der Kölner Dombibliothek. In synoptischer Gestalt wird das spätantike Werk De nuptiis Philologiae et Mercurii von Martianus Capella zusammen mit den frühmittelalterlichen Kommentaren von Johannes Scottus Eriugena und Remigius von Auxerre, dem Korpus der Kölner Glossen, sowie den Abbildungen der Kölner Handschrift präsentiert." [from resource]

H

main page top of page

HyperNietzsche

cf. HyperNietzsche

K

main page top of page

Søren Kierkegaards Skrifter

Ed. by Karsten Kynde. Electronic Version 1.7, Copenhagen, Søren Kierkegaard Research Centre, 2012. (Version 1.1, 2007) ISBN 978-87-993510-3-9. "Søren Kierkegaards Skrifter (SKS, Søren Kierkegaard's Writings) is a complete edition of all extant materials from Kierkegaard's hand: Published writings, including newspaper articles; unpublished writings; journals, notebooks, and loose papers; letters and handwritten dedications Kierkegaard wrote in books. SKS consists of a printed book version and an electronic version. In excess to the printed version, the electronic version comprises concordances and indexes." [from resource]

L

main page top of page

Leibniz-Edition

Hg. von der Gottfried–Wilhelm–Leibniz–Gesellschaft, Potsdam u.a., Leibniz-Editionsstelle Potsdam et al., o.D. Die bereits gedruckten Bände sind teilweise als PDFs verfügbar (z.B. aus Reihe VII). Reihe VIII (Naturwissenschaftliche Schriften) soll als Hybrid-Edition (Buch und Online) fortgeführt werden. Die Editionsmaterialien aus diesem Bereich kontextualisierend werden in Wolfenbüttel außerdem "Texte der Leibnizzeit" digitalisiert.

The Liber Genealogus G

Edited by Jean-Baptiste Piggin. Hamburg: piggin.net, 2009-2013. "A structured edition of the Liber Genealogus of 427 CE, a Latin Christian work. The layout shows both the lexical character of the work, with lemmata and definitions distinguished, and its chronographic character, dividing the text up into biblical episodes. The entries are linked to the matching pages of the St Gall manuscript (Cod. Sang. 133) which can be seen in high resolution on the e-codices website. Until this digital publication, the G recension of the Liber Genealogus had not been available as a free-standing edition." [editor’s summary]

M

main page top of page

Martianus Capella, Glossen

cf. Glossae in Martianum. Die Glossen zu Martianus Capella im Codex 193 der Kölner Dombibliothek.

MEGAdigital - Ökonomische Texte von Karl Marx im Internet

Hg. von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW), Berlin, 2010. "Die Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA) ist die historisch-kritische Edition der Veröffentlichungen, der Manuskripte und des Briefwechsels von Karl Marx und Friedrich Engels [...].
Für die digitale Ausgabe der MEGA werden die Edierten Texte [...][der] II. Abteilung und Teile der Editorischen Apparate [...] sukzessive im Internet präsentiert. Damit werden zum einen die "Grundrisse" in historisch-kritischer Fassung online zugänglich gemacht, und zum anderen können die zahlreichen Manuskript-, Redaktions- und Druckfassungen zum ersten und zweiten Buch des "Kapital" verglichen werden. [...] Derzeit [2011] kann man die Edierten Texte von fünf MEGA-Bänden einsehen und durchsuchen; für [einen Teil] ist zudem ein digitales kumuliertes Sachregister verfügbar. [...] Alle Informationen werden in Fenstern dargestellt, die Sie – wie vom Desktop gewohnt – verschieben, vergrößern, verkleinern oder minimieren können." [from resource]

Digital Mishnah

Developed by Hayim Lapin, with Travis Brown and Trevor Muñoz. College Park (MD): MITH (Maryland Institute for Technology and the Humanities) 2012-2013. "The Digital Mishnah Project will provide users with a database of digitized manuscripts of the Mishnah from around the world, along with tools for collation, comparison, and analysis. This demo provides fully marked up transcriptions of twenty-two witnesses to a sample chapter, Bava Metsia ch 2, and illustrates basic functionalities. In a number of cases, the witnesses available for browse expand beyond the sample chapter to include all of Bava Qamma, Bava Metsi'a, and Bava Batra." [from resource]

N

main page top of page

HyperNietzsche

Hypernietzsche "is a kind of research matrix that creates a virtual workspace". Das Projekt bringt Quelldokumente ("Public Archive") und (neu entstehende) wissenschaftliche Texte zu Nietzsches Werk ("Open Publishing") zusammen. Konzeptionell steht hier weniger Textkritik und kritische Edition im Vordergrund als vielmehr ein hoch organisiertes, auch semantisch erschlossenes digitales Archiv unter dem Paradigma des Hypertextes. Insbesondere die Notizbücher sind aber diplomatisch genau transkribiert, partiengenau mit den Abbildungen verknüpft und können in verschiedenen Textstufen (markup, diplomatisch, geglätteter Text) dargestellt und synoptisch verglichen werden.
Der Eintrag ist inzwischen historisch. Diese Ausgabe scheint nicht mehr verfügbar, die Adresse leitet weiter auf nietzschesource.org.

Nietzsche Source

Ed. by Paolo D'Iorio, Paris, École Normale Supérieure, 2009. "Nietzsche Source publishes essential and reliable scholarly editions and translations of Nietzsche's works and Nachlass. Two editions are currently under publication in Nietzsche Source: the facsimile edition of the Nietzsche estate [DFGA] and the digital version of the standard critical edition [eKGWB]. The genetic editions of two of Nietzsche’s works The Wanderer and his Shadow and Dawn, including the reproduction of all related manuscripts, are in preparation.[...]
The Digitale Faksimile Gesamtausgabe (DFGA) edited by Paolo D’Iorio and published by Nietzsche Source aims to provide for the first time a digital reproduction of the complete Nietzsche Estate, including first editions of works, manuscripts, letters and biographical documents.[...]
The Digitale Kritische Gesamtausgabe Werke und Briefe (eKGWB) edited by Paolo D’Iorio and published by Nietzsche Source is the digital version of the German reference edition of Nietzsche’s works, posthumous fragments, and correspondence edited by Giorgio Colli and Mazzino Montinari (Friedrich Nietzsche, Werke. Kritische Gesamtausgabe, Berlin/New York, de Gruyter, 1967– and Nietzsche Briefwechsel. Kritische Gesamtausgabe, Berlin/New York, de Gruyter, 1975–)." [from resource]

Nietzsche: Werke

Hg. von Marie-Luise Haase und Martin Stingelin, Berlin / New York, de Gruyter, 1995-. Den Bänden der Abteilung 9 (Der handschriftliche Nachlass ab 1885 in differenzierter Transkription, hg. von Marie-Luise Haase und Martin Stingelin) ist jeweils eine CD-ROM beigegeben, die vor allem Faksimiles des Materials, Querverweise, Stellenkommentare und Konkordanzen enthält (z.B. Band 1, 2001, ISBN 3110161788; Band 4, 2004, ISBN 3110161796; Band 5, 2005, ISBN 3110180480). 1994-1997 war bei de Gruyter bereits eine CD-Rom mit dem bis dahin erschienenen Gesamtwerk publiziert worden: "Nietzsche Werke: historisch-kritische Ausgabe", ISBN 3110148277, 3110145537 (Windows); 3110148269 (Macintosh). Der Link zielt auf die Seiten des Verlags.

Notker III. von St. Gallen: De interpretatione. Elektronische Teiledition

Hg. von Harald Saller, München, Graduiertenkolleg Textkritik, 2004. Web-Fassung einer ursprünglich auf CD-ROM publizierten Probeedition. "Das Demo auf dieser CD stellt in konzeptioneller sowie in technischer Hinsicht ein Modell für die geplante Neuedition von Notkers 'De interpretatione' dar. [...]Das Demo enthält eine Edition, deren editorische Bearbeitungsstufen einzeln anwählbar sind, eine Handschriftentranskription, eine sehr textnahe gegenwartsdeutsche Übersetzung sowie einen hinsichtlich Textstellenbezug (Überblickskommentar, Einzelstellenkommentar) und Sachbezug gestaffelten Kommentar. Verfügbar sind das Vorwort (Praefatiuncula) und das erste Kapitel von Notkers Bearbeitung der boethianischen Übersetzung der aristotelischen Schrift Peri hermeneias / De interpretatione."

P

main page top of page

Saint Patrick's Confessio

ed. by Anthony Harvey and Franz Fischer, Dublin: Royal Irish Academy, 2011. The so-called HyperStack edition gathers together high-resolution scans of all extant manuscript testimonies, along with manuscript descriptions and reproductions of the most relevant print editions that have been published. The original critical Latin text of Confessio and Epistola as well as various translations of both are delivered as electronic texts. Electronic text versions are also provided of Patrick’s two earliest biographers, Muirchú and Tírechán, both in their Latin originals and in English translations. An elaborated, annotated bibliography comprises about 1000 bibliographic entries related to the historical Patrick. All text layers are closely interlinked with the original Latin text. A wide range of introductory texts, scholarly articles and special features including audio files is completing the Stack as comprehensive resource for both scholarly research and the interested public.
> See a review by Caitríona Ó Dochartaigh

Progetto Pico / Pico Project

Ed. by Pier Cesare Bori et al., Providence (RI) / Bologna, Brown University / Università di Bologna, prior to 2003. Das Projekt bietet einen elektronischen Volltext nach der ersten Druckausgabe von 1496, zusammen mit englischer und italienischer Übersetzung und Kommentaren. Zwei weitere Ausgaben stehen als Faksimile der Drucke zur Verfügung.

recommended

Petrus Plaoul - Editio Critica Commentarii in libris Sententiarum

Ed. by Jeffrey C. Witt, Boston (MA), Boston College, 2011. "This website presents a dynamic, electronic, critical edition of a medieval text that meets the established standards of traditional print editions. Thanks to new media tools, such as Extensible Markup Language (XML), the Internet, and modern web browsers, this research site pushes scholarship beyond the limitations of the traditional printed codex." [from resource]
Contains first paragraphs, critically edited, with facsimiles from the manuscripts and various modes of text presentation and comparison.

R

main page top of page

The Collected Letters of Bertrand Russell: An Electronic Edition

Ed. by Nicholas Griffin, James Chartrand et al., Hamilton (ON), McMaster University, 2006-. "The edition [...] will include a searchable digitized text of each letter. Each letter will be fully annotated to identify the recipient and the background to the letter as well as to identify Russell's allusions to persons, places, and events within it and to comment on problematic aspects of the text. [...] The edition will also include a scanned image of the original, so that alterations and doubtful readings can be seen. [...] The edition will conform to the standards of the Text Encoding Initiative. [...] In short, the edition will have all the amenities of a scholarly print edition together with some that are not possible in a print edition." [from resource]

S

main page top of page

Saint Patrick

cf. Saint Patrick's Confessio

recommended

Codex Sinaiticus

Directed by Ronald Milne and John Tuck, London, British Library, 2007. "Codex Sinaiticus is one of the most important books in the world. Handwritten well over 1600 years ago, the manuscript contains the Christian Bible in Greek, including the oldest complete copy of the New Testament." [from resource] The edition contains high-quality images, physical descriptions, transcriptions, critical annotations and translations.

T

main page top of page

Corpus Thomisticus

Hg. von Enrique Alarcón, Pamplona, Universidad de Navarra, 2000-. "Das Projekt Corpus Thomisticum will den Forschern im Internet öffentlich und kostenlos die hauptsächlichen Hilfsmittel für das Studium des hl. Thomas zur Verfügung stellen. Es umfasst fünf Teile: (1) eine vollständige Ausgabe der Werke des hl. Thomas nach den besten uns zugänglichen Texten; (2) eine bibliographische Aufstellung aller Arbeiten über den hl. Thomas und seine Lehre, die seit dem XIII. Jahrhundert bis heute erschienen sind; (3) eine Liste der wichtigsten Werke, die als Hilfsmittel für Forscher existieren, und die Ausgabe der besten von ihnen; (4) eine Suchmaschine, die Wörter, Sätze, Zitationen, Ähnlichkeiten, Querverbindungen sowie statistische Daten auffindet, zusammenstellt und ordnet; (5) eine photographisch getreue Wiedergabe der hauptsächlichen Manuskripte der Werke von Thomas von Aquin." [from resource]

W

main page top of page

Wilhelm von Auxerre, Summa de officiis ecclesiaticis. Kritisch-digitale Erstausgabe

Hg. von Franz Fischer, Köln, Thomas Institut, 2007. "Die digitale Gesamtedition umfaßt eine philologische Einleitung, eine historisch-kritische Textausgabe (konstituiert nach der Leithandschrift Paris, BNF lat. 14145, unter Berücksichtigung aller Lesarten weiterer Handschriften), eine dokumentnahe Transkription der Leithandschrift, die Textfassung der Handschrift Cambrai (Bibl. Municipale, 259 A), eine umfassende Dokumentation der handschriftlichen Überlieferung durch Abbildungen und Beschreibungen, Register und Indizes [und ein Bildarchiv mit 15 Handschriften]." [from resource]

Wittgenstein's Nachlass - The Bergen Electronic Edition (BEE)

Ed. by Alois Pichler et al., Bergen / Oxford, Wittgenstein Archives at the University of Bergen / Oxford University Press, 1998. ISBN 978-0192682431. "Wittgenstein's Nachlass. The Bergen Electronic Edition (BEE) is a joint publication by the Wittgenstein Archives at the University of Bergen (WAB) and Oxford University Press. Publication of the edition, which was initially intended to consist of four separate volumes, begun in April 1998. After publication of Volume 2 it was decided to publish one final, complete title. The complete edition was released in 2000 on 6 CDs (1 CD with edited Nachlass texts and software, and 5 CDs with facsimile files)." [from resource]
Inhaltlich bietet die Ausgabe neben Faksimiles einen tief ausgezeichneten Text, aus dem sowohl eine diplomatische Fassung, als auch eine normalisierte ("reading"-) Version. Diese bietet voreinstellungsgemäß die jeweils letzte Textfassung, es können aber auch frühere Varianten angezeigt werden. Die CD verwendet Folio-Views zur Darstellung der Inhalte und ist immer noch lieferbar.

main page